Home

Produkte

Bestellung

   

Über uns

FAQ

Kontakt

Links

Regionale Vertriebspartnerinnen gesucht. Selbständig oder Teilzeit (Kontakt)

Dr.Ueber�cks Kids-ID�  Allgemeine Gesch�ftsbedingungen - AGB
Kids-ID ist Sicherheit!   AGB

































































































































































































   
Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen der
Firma Dr. Ueber�cks Kids-ID
 

I. Geltungsbereich / Vertragsschluss

Auftr�ge werden ausschlie�lich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Gesch�ftsbedingungen der Fa. Dr.Ueber�cks Kids-ID ausgef�hrt. Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen nur aufgrund dieser Gesch�ftsbedingungen. Abweichende Regelungen bed�rfen der schriftlichen Best�tigung. Der Vertragsabschluss erfolgt ausschlie�lich in deutscher Sprache.

II. Preise

1. Die im Angebot des Auftragnehmer genannten Preise gelten unter dem Vorbehalt, dass die der Angebotsabgabe zugrunde gelegten Auftragsdaten unver�ndert bleiben, l�ngstens jedoch 2 Wochen nach Eingang des Angebots beim Auftragnehmer. Bei Auftr�gen mit Lieferung an Dritte gilt der Besteller als Auftraggeber, soweit keine anderweitige ausdr�ckliche Vereinbarung getroffen wurde.

2. Die vom Auftragnehmer angebotenen Preise beinhalten keine gesetzliche Mehrwertsteuer. Sie gelten zzgl. Versandkosten. Alle angegebenen Preise sind Endpreise zzgl. Liefer-/Versandkosten. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. � 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.

Versandkosten sind nicht Bestandteil des Angebotspreises.

3. Die vom Auftragnehmer angebotenen Preise beinhalten bei Lieferungen in Nicht-EU-Staaten keine Einfuhrumsatzsteuer und keine Zollgeb�hren.

4. Nachtr�gliche �nderungen auf Veranlassung des Auftraggebers einschlie�lich des dadurch verursachten Maschinenstillstandes werden dem Auftraggeber berechnet. Als nachtr�gliche �nderungen gelten auch Wiederholungen von Probeandrucken, die vom Auftraggeber wegen einer geringf�gigen Abweichung von der Vorlage verlangt werden.

III. Zustandekommen des Vertrages

1. Der Vertrag zwischen dem Auftraggeber und der Fa. Dr.Ueber�cks Kids-ID kommt nach absenden und best�tigen der Bestellung im Online System zustande.

2. Die Fa. Dr.Ueber�cks Kids-ID beh�lt sich das Recht vor, Auftr�ge abzulehnen und bereits geschlossene Vertr�ge au�erordentlich und fristlos zu k�ndigen, sofern sich aus den �bermittelten Druckdaten pornografische, faschistische, radikale oder die  Verfassung der Bundesrepublik Deutschland verletzende Inhalte ergeben.

3. Nach Vertragsschluss hat der Auftraggeber keinen Anspruch auf eine �nderung seiner Bestelldaten. Jede �nderung des Auftraggebers ist ein Angebot an die Fa. Dr.Ueber�cks Kids-ID zum Abschluss eines Aufhebungsvertrages f�r den ersten Auftrag verbunden mit dem Angebot zum Abschluss eines neuen Vertrages �ber die Herstellung und Lieferung von Drucksachen.

Die Fa. Dr.Ueber�cks Kids-ID beh�lt sich das Recht vor, dieses Angebot abzulehnen. Nimmt die Fa. Dr.Ueber�cks Kids-ID das Angebot des Auftraggebers an, so kann das mit der Erstattung der f�r die �nderung anfallenden Kosten verbunden werden. Diese werden dem Auftraggeber im Laufe des �nderungsprozesses mitgeteilt.

IV. Druckdaten, Pr�fungspflicht

1. Die Fa. Dr.Ueber�cks Kids-ID f�hrt alle Druckauftr�ge ausschlie�lich auf Grundlage der vom Auftraggeber, �ber das online Formular �bermittelten Druckdaten aus. Diese Daten sind ausschlie�lich in funktioneller Form �bermittelt. Das Format wird durch die Menge der Daten und die m�gliche Darstellung auf dem Druckmedium bestimmt, um zweckm��ige Notfalldokumente zu erstellen.

2. Der Auftraggeber ist verpflichtet, die von ihm �bermittelten Druckdaten vor �bermittlung an die Fa. Dr.Ueber�cks Kids-ID sorgf�ltig zu pr�fen, ob diese f�r den auszuf�hrenden Druckauftrag geeignet sind.

3. Die Gefahr etwaiger Fehler der Druckerzeugnisse infolge fehlerhafter Druckdaten tr�gt allein der Auftraggeber. Auf ausdr�cklichen Wunsch des Auftraggeber werden, soweit technisch m�glich, auch andere als die in den Kundeninformationen angegebenen Formate verarbeitet. Sofern durch die Konvertierung der Daten in Formate, die von der Fa. Dr.Ueber�cks Kids-ID verarbeitet werden k�nnen, Fehler entstehen, gehen diese nicht zu Lasten der Fa. Dr.Ueber�cks Kids-ID. Der Auftraggeber erkl�rt, dass er das Risiko der Konvertierung selbst tr�gt.

4. Werden Druckdaten nicht im RGB-Modus �bermittelt, so kann die
Fa. Dr.Ueber�cks Kids-ID
die Daten konvertieren. Die Haftung f�r daraus resultierende Farbabweichungen liegt ausschlie�lich beim Auftraggeber. Mit �bermittlung der Druckdaten in einem anderen als dem angegebenen RGB-Modus erkl�rt der Auftraggeber ausdr�cklich, das die Konvertierung auf sein Risiko erfolgt.

V. Zahlung

1. Die Zahlung hat sofort nach Erhalt der Auftragsbest�tigung ohne jeden Abzug auf das angegebene Konto der Fa. Dr.Ueber�cks Kids-ID zu erfolgen (Vorkasse) oder durch Zahlung per Nachnahme. Andere Zahlungsarten (Zahlung per Rechnung) gelten nur mit ausdr�cklicher und schriftlicher Zustimmung des Auftragnehmers. Die Rechnung wird unter dem Tag der Lieferung, Teillieferung oder Lieferbereitschaft (Holschuld, Annahmeverzug) ausgestellt. Wechsel werden nur nach besonderer Vereinbarung und zahlbar ohne Skontogew�hrung angenommen. Zinsen und Spesen tr�gt der Auftraggeber. Sie sind vom Auftraggeber sofort zu zahlen. F�r die rechtzeitige Vorlegung, Protestierung, Benachrichtigung und Zur�ckleitung des Wechsels bei Nichteinl�sung haftet der Auftragnehmer nicht, sofern ihm oder seinem Erf�llungsgehilfen nicht Vorsatz oder grobe Fahrl�ssigkeit zur Last fallen.


VI. Lieferung

1. Sofern die Ware versendet wird, geht die Gefahr auf den Auftraggeber �ber, sobald die Sendung an die den Transport durchf�hrende Person �bergeben worden ist.

2.
Liefertermine sind nur verbindlich, wenn sie vom Auftragnehmer ausdr�cklich und in schriftlicher Form best�tigt werden. Die Lieferfrist beginnt mit dem ersten Arbeitstag nach Eingang der druckf�higen Daten oder Vorlagen bzw. der schriftlichen Druckfreigabe. Die Angabe von Lieferfristen erfolgt in gesetzlichen Arbeitstagen.

3. Verz�gert der Auftragnehmer die Leistung, so kann der Auftraggeber die Rechte aus � 323 BGB nur aus�ben, wenn die Verz�gerung vom Auftragnehmer zu vertreten ist. Eine �nderung der Beweislast ist mit dieser Regelung nicht verbunden.

4. Betriebsst�rungen � sowohl im Betrieb des Auftragnehmers als auch in dem eines Zulieferers � wie z.B. Streik, Aussperrung sowie alle sonstigen F�lle h�herer Gewalt berechtigen erst dann zur K�ndigung des Vertrages, wenn dem Auftraggeber ein weiteres Zuwarten nicht mehr zugemutet werden kann, anderenfalls verl�ngert sich die vereinbarte Lieferfrist um die Dauer der Verz�gerung. Eine K�ndigung ist jedoch fr�hestens vier Wochen nach Eintritt der oben beschriebenen Betriebsst�rung m�glich. Eine Haftung des Auftragnehmers ist in diesen F�llen ausgeschlossen.


VII. Eigentumsvorbehalt

1. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollst�ndigen Bezahlung aller zum Rechnungsdatum bestehenden Forderungen des Auftragnehmers an den Auftraggeber sein Eigentum. Zur Weiterver�u�erung ist der Auftraggeber nur im ordnungsgem��en Gesch�ftsgang berechtigt. Der Auftraggeber tritt seine Forderungen aus der Weiterver�u�erung hierdurch an den Auftragnehmer ab. Der Auftragnehmer nimmt die Abtretung hiermit an. Sp�testens im Falle des Verzuges ist der Auftraggeber verpflichtet, den Schuldner der abgetretenen Forderung zu nennen. �bersteigt der Wert der f�r den Auftragnehmer bestehenden Sicherheiten dessen Forderung insgesamt um mehr als 20%, so ist der Auftragnehmer auf Verlangen des Auftraggebers oder eines durch die �bersicherung des Auftragnehmers beeintr�chtigten Dritten insoweit zur Freigabe von Sicherungen nach Wahl des Auftragnehmers verpflichtet.


VIII. Beanstandungen / Gew�hrleistungen

1. Der Auftraggeber hat die Vertragsgem��heit der Ware sowie der zur Korrektur �bersandten Vor- und Zwischenerzeugnisse in jedem Fall unverz�glich zu pr�fen. Die Gefahr etwaiger Fehler geht mit der Druckfreigabeerkl�rung  auf den Auftraggeber �ber, soweit es sich nicht um Fehler handelt, die erst in dem sich an die Druckfreigabeerkl�rung anschlie�enden Fertigungsvorgang entstanden sind oder erkannt werden konnten. Das gleiche gilt f�r alle sonstigen Freigabeerkl�rungen des Auftraggebers.

2. Offensichtliche M�ngel sind innerhalb einer Frist von einer Woche ab Empfang der Ware schriftlich anzuzeigen, versteckte M�ngel innerhalb einer Frist von einer Woche nach Entdeckung; anderenfalls ist die Geltendmachung des Gew�hrleistungsanspruchs ausgeschlossen.

3. Beanstandungen, die lediglich darauf beruhen, dass der Kunde die Hinweise zu den Voraussetzungen f�r die Druckdaten nicht beachtet hat, k�nnen nicht erhoben werden. Dies gilt insbesondere f�r Drucksachen, die auf CMYK Farben beruhen, bei denen die Aufl�sung zu niedrig ist oder bei denen Schriften verwendet wurden, die
nicht eingebettet sind. Geringf�gige Farbabweichungen sind kein Mangel. Dies gilt auch bei Farbabweichungen zu einem fr�heren Auftrag, der bei der Fa.Dr. Ueber�cks Kids-ID  gedruckt wurde.

4. Bei berechtigten Beanstandungen ist der Auftragnehmer zun�chst nach seiner Wahl zur Nachbesserung und/oder Ersatzlieferung verpflichtet und berechtigt. Kommt der Auftragnehmer dieser Verpflichtung nicht innerhalb einer angemessenen Frist nach oder schl�gt die Nachbesserung trotz wiederholten Versuchs fehl, kann der Auftraggeber Herabsetzung der Verg�tung (Minderung) oder R�ckg�ngigmachung des Vertrages (Wandelung/R�cktritt) verlangen.

5. M�ngel eines Teils der gelieferten Ware berechtigen nicht zur Beanstandung der gesamten Lieferung, es sei denn, dass die Teillieferung f�r den Auftraggeber ohne Interesse ist.

6. Bei farbigen Reproduktionen in allen Herstellungsverfahren k�nnen geringf�gige Abweichungen vom Original nicht beanstandet werden. Dar�ber hinaus ist die Haftung f�r M�ngel, die den Wert oder die Gebrauchstauglichkeit nicht oder nur unwesentlich beeintr�chtigen, ausgeschlossen.

7. F�r Abweichungen in der Beschaffenheit des eingesetzten Materials haftet der Auftragnehmer nur bis zur H�he des Auftragswertes.

8. Zulieferungen (auch Datentr�ger, �bertragene Daten) durch den Auftraggeber oder durch einen von ihm eingeschalteten Dritten unterliegen keiner Pr�fungspflicht seitens des Auftragnehmers. Dies gilt nicht f�r offensichtlich nicht verarbeitungsf�hige oder nicht lesbare Daten. Bei Daten�bertragungen hat der Auftraggeber vor �bersendung jeweils dem neuesten technischen Stand entsprechende Schutzprogramme f�r Computerviren einzusetzen. Die Datensicherung obliegt allein dem Auftraggeber. Der Auftragnehmer ist berechtigt eine Kopie anzufertigen.


IX. Haftung

1. Schadens- und Aufwendungsersatzanspr�che des Auftraggebers, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind ausgeschlossen.

2. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht:

� bei vors�tzlich oder grob fahrl�ssig verursachtem Schaden

� bei leicht fahrl�ssiger Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, auch durch gesetzliche Vertreter oder Erf�llungsgehilfen des Auftragnehmers; insoweit haftet er nur auf den nach Art des Produkts vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden

� bei arglistig verschwiegenen M�ngeln und �bernommener Garantie f�r die Beschaffenheit der Ware

� bei Anspr�chen aus dem Produkthaftungsgesetz.

F�r den Fall der K�ndigung des Vertrags wegen unterlassener Mitwirkungshandlung des Auftraggeber (� 643 BGB) durch die Fa. Dr. Ueber�cks Kids-ID, insbesondere fehlender Zusendung von fehlerfreien Daten nach Fristsetzung (Ziffer V), verpflichtet sich der Auftraggeber, der Fa. Dr. Ueber�cks Kids-ID eine Entsch�digungszahlung in H�he von 20 % des vereinbarten Kaufpreises zu bezahlen. Die Entsch�digungszahlung ist auch dann zu leisten, wenn der Auftraggeber den Vertrag unter den Bedingungen gem�� Ziff. XI. nach Ablauf der Stornofrist k�ndigt bzw. storniert.

3. Dem Auftraggeber steht das Recht zu, nachzuweisen, dass der Fa. Dr. Ueber�cks Kids-ID Aufwendungen oder Sch�den nicht oder nicht in diesem Umfang entstanden sind.

X. R�cktritt vom Vertrag

Die Stornierung einer Bestellung ist m�glich, bis der Versand der Ware erfolgt ist. Eine kostenfreie Stornierung allerdings nur bis zum Versand der Auftragsbest�tigung per Email. Soweit der Auftraggeber nach erfolgter Auftragsbest�tigung den Auftrag storniert oder k�ndigt, ist er verpflichtet, eine Entsch�digungszahlung gem�� Ziff. X. Nr. 2 der Allgemeinen Gesch�ftsbedingungen zu leisten. Zus�tzlich sind bereits geleistete Dienste wie Datencheck, Druck und Weiterverarbeitung vom Auftraggeber zu tragen. Die anfallenden Kosten und Geb�hren der Stornierung betragen 30% des Auftragswertes nach Druck und 60% des Auftragswertes nach Druck und Verarbeitung.

XI. K�ndigung

Der Auftragnehmer ist berechtigt, das Vertragsverh�ltnis fristlos zu k�ndigen, soweit hinsichtlich des Verm�gens des Auftraggebers ein Insolvenzantrag gestellt wird oder der Auftraggeber die eidesstattliche Versicherung abgegeben hat.

XII. Verj�hrung

Anspr�che des Auftraggebers auf Gew�hrleistung und Schadensersatz (Ziffern IX. und X.) verj�hren mit Ausnahme der unter Ziffer X. 2. Genannten Schadensersatzanspr�che in einem Jahr beginnend mit der (Ab-)Lieferung der Ware. Dies gilt nicht, soweit der Auftragnehmer arglistig handelt. Hiervon nicht betroffen sind Vertr�ge mit Verbrauchern im Sinne des BGB, hier gelten die gesetzlichen Verj�hrungsfristen.

XII. Handelsbrauch

Im kaufm�nnischen Verkehr gelten die Handelsbr�uche der Druckindustrie (z.B. keine Herausgabepflicht von Zwischenerzeugnissen wie Daten, Lithos oder Druckplatten, die zur Herstellung des geschuldeten Endprodukts erstellt werden), sofern keine abweichende Vereinbarung getroffen wurde.

XIV. Gewerbliche Schutzrechte / Urheberrecht

Der Auftraggeber haftet allein, wenn durch die Ausf�hrung seines Auftrags Rechte Dritter, insbesondere Urheberrechte verletzt werden. Der Auftraggeber hat den Auftragnehmer von allen Anspr�chen Dritter wegen einer solchen Rechtsverletzung freizustellen.

XV. Erf�llungsort, Gerichtsstand, Datenschutz, Wirksamkeit

1. Erf�llungsort und Gerichtsstand sind, wenn der Auftraggeber Kaufmann, juristische Person des �ffentlichen Rechts oder �ffentlich-rechtliches Sonderverm�gen ist oder im Inland keinen allgemeinen Gerichtsstand hat, f�r alle sich aus dem Vertragsverh�ltnis ergebenden Streitigkeiten einschlie�lich der Scheck-, Wechsel- und Urkundenprozesse, der Sitz des Auftragnehmers. Auf das Vertragverh�ltnis findet deutsches Recht Anwendung. Die Anwendung des UN-Kaufrechts (CISG) wird ausdr�cklich ausgeschlossen.

2. Soweit der Auftraggeber ein privater Endverbraucher ist und keinen Wohnsitz innerhalb der europ�ischen Union hat, gilt unser Gesch�ftssitz als Gerichtsstand. Der Auftragnehmer ist berechtigt, die im Rahmen der Gesch�ftsverbindung erhaltenen Daten und Informationen im Sinne und nach Ma�gabe des Bundesdatenschutzgesetzes zu speichern und zu verwerten.

3. Durch etwaige Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen wird die Wirksamkeit der �brigen Bestimmungen nicht ber�hrt.

XVI. Daten

Hinweis gem�� � 33 BDSG: Name und Anschrift des Kunden sowie alle f�r die Vertragsabwicklung erforderlichen Daten

werden in automatisierten Dateien gespeichert.

XVII. Informationen zum Anbieter:

Die Internetplattform kids-id.de wird von Firma Dr. Ueber�cks Kids-ID betrieben.

E-Mail:  buero at kids-id.de 
Website:  kids-id.de

Tel.: 0511-3605746
Fax: 0511-1659890

Inhaber:
Dr. Norbert Ueber�ck
Zahnarzt, UCE-DO

Stand: Nov 2008

Sie k�nnen die Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen der Firma Dr. Ueber�cks Kids-ID jederzeit auf der Internet-Homepage �www.kids-id.de� einsehen, dauerhaft abspeichern und die Datei jederzeit offline ansehen bzw. ausdrucken.
 

Notfallausweis, Notfallanhänger, Notfallausweise, Kinder Notfallausweis, Kinder Notfallausweise, Kinder Notfall Ausweis, Kinder-Notfall-Ausweis, Kindernotfallausweis, Notfallanhänger, Notfall Schlüsselanhänger, Diabetes

Kids-ID Ausweisanhänger
AGB    SiteMap    Impressum    Datenschutz    Presse        �2008 Kids-ID.de - Alle Rechte vorbehalten - Kids-ID�  - D
Notfallausweis Notfallanhänger Notfallausweise Kinder Notfallausweis Kinder Notfallausweise Kinder Notfall Ausweis Kinder-Notfall-Ausweis Kindernotfallausweis Notfallanhänger Notfall Schlüsselanhänger Diabetes
Piotr Rozeslaniec